Tierisches Allerlei Tierschutz und Tierrecht

Zoo Zajak - Hunde im Zoohandel

Wichtige Informationen, Petitionen, Spendenaufrufe

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Kick » Mi 9. Mär 2011, 18:49

oh, hier ist ja mal wieder was los. würdet ihr bitte bei allem meinungsaustausch daran denken:
Bild in dem fall wohl eher aufwischen :mrgreen:

grundsätzlich bin ich "natürlich" auch der meinung von verena, nora und fussel (hör sich alles viel vernünftiger, gewissenhafter und löblicher an), ABER ich kann mir einfach kein objektives bild machen, weil ich eben dieses "geschäft" nicht kenne und mich schlußendlich ungern auf "stimmungsmache" in jedeweder form verlasse, zumal ich nicht nur als kind auch ein kaninchen eben bei karstadt gekauft habe, vielmehr ja, wie alle wissen, meine beiden hunde aus "bösen schwarzzuchten" stammen und ich zudem auch noch ab und an in den zoo gehe und sogar im letzten jahr im zirkus war. von daher halte ich mich besser bedeckt oder poste einen meiner lieblingssmilies
Bild

weitermachen
Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.
Dalai Lama
Benutzeravatar
Kick
Leitwölfin
 
Beiträge: 17703
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 09:54

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Ulla » Mi 9. Mär 2011, 20:25

Nora, kannst du bitte aufhören mich persönlich anzugreifen ???

Ich akzeptiere andere Meinungen, aber ich beleidige nicht...

Du brauchst doch auf meine Schreiberei nicht reagieren...



Ich gehe davon aus, niemand von euch ist je in Duisburg bei Zoo Zajac gewesen ???


Diese "Annonce" hat jemand von euch etwas weiter vorne eingestellt:

Das ist ja der Vermehrer schlechthin....
GOOGLE-ANZEIGEN
Süße Hundewelpen kaufen
täglich in der Zeit von 10-18 Uhr Im Erlenkamp 15 - 46282 Dorsten
http://www.welpenstube-winkel.de


die Firma ist seit vielen Jahren bekannt, wechselt ständig den Standort und den Gerichtsstand, die Betreiber wurden mehrfach verurteilt..

Ich finde, das gehört überhaupt nicht in die Zajac-Sache - denn damit hat Zajac nichts zu tun!!!

Aber auch das ist nur meine Meinung...

Von mir dürft ihr denken was ihr wollt, es tut mir leid bei euch Brechreiz hervorzurufen :mrgreen:

...und ich fahre immer noch gerne nach Duisburg zu Zajac und empfehle die "Firma" auch häufig weiter.
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Fussel » Mi 9. Mär 2011, 20:40

und ich bleib dabei, dass gewisse Tierarten einfach nicht in jegliche Zoofachgeschäfte gehören, ob nun Fressnapf, Zojac oder Rambazamba...

und eine kompetente Beratung zur artgerechten Haltung zu bekommen, ist wie ne Nadel im Heuhaufen zu finden... oder warum verkaufen diese auch Käfige und Ställe, die doch so gut wie gar nicht den tatsächlichen Bedürfnissen der Tiere entsprechen?

sind die Tiere jung und niedlich, werden sie eingepackt und gut, werden die Tiere groß und machen Arbeit, landen sie in Tierheimen oder schlimmstenfalls auf der Straße - nee nee, sorry, da hört der Spaß echt auf!

was wird eigentlich aus den Hunden, die schon Keiner als Welpe will? ach nee, lieber nicht drüber nachdenken...

solchen Händlern kann ich nicht einen Funken abgewinnen und ich hoffe, der Herr von und zu fällt ordentlich auf die Schnauze!
genieße jeden Tag, jeden Augenblick, denn die vergangene Zeit, kehrt nie mehr zurück... Bild
Benutzeravatar
Fussel
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 6599
Registriert: Di 30. Dez 2008, 21:09
Wohnort: Berlin-Eastside

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Ulla » Mi 9. Mär 2011, 20:45

Vielleicht ist eine pn an Nora angebrachter...

Ich möchte dich an dieser Stelle bitten, so etwas nicht zu wiederholen:

aber vermutlich würdest du viel eher deinen nächsten sennenhund dort kaufen, weil der erstens billiger zu haben ist als beim züchter, zweitens keine röntgenkaution verlangt wird, du drittens niemals gefahr laufen wirst ein foto deines hundes an die menschen zu schicken, die ihn die ersten lebenswochen begleitet haben, du viertens über die mutter und den vater keine negativen dinge erfahren wirst (weil du vermutlich rein gar nichts erfährst), und fünftens, weil du dort bequem zum zeitpunkt deiner wahl einen fertigen hund bekommen wirst. ganz sicher wird man eine interessierte kundin nicht einige wochen oder gar monate warten lassen, bis der wunschwelpe verfügbar ist.


Ich werde mir, wenn überhaupt, meinen Sennenhund dort kaufen wo ich ihn her haben möchte !!!

Billiger wird mein Hund sein, weil ich ihn nicht mit Papieren kaufen möchte die ich nicht brauche !!!

Eine Röntgenkaution werde ich nicht bezahlen, egal in welcher Höhe, weil mein Hund sich nie fortpflanzen wird und sich somit auch nirgends vererbt. Sollte mein Hund erkranken, werde ich um seine Genesung bemüht sein.

Mit den Menschen bei denen meine als Welpen gekauften Hunde gelebt haben, habe ich bis heute guten Kontakt!!! Von allen vier Großen Schweizern kenne ich beide Elterntiere.
(das kann bestimmt nicht jede(r) Rassehund-Halter(in) von sich behaupten.

Bei Rantu's Menschen war ich im Januar, seine Mutter erfreut sich bester Gesundheit, sein Vater ist im April 2010 wegen eines Lungentumors im Alter von etwas über 10 Jahren eingeschläfert worden. Zu dreien von seinen 5 Geschwistern habe ich Kontakt.

Der Zeitpunkt meiner Wahl um einen Großen Schweizer Sennenhund - Welpen zu bekommen war, als ich das Geld zusammengespart hatte!!!


Nora, hoffentlich hast du dich genügend ausgekotzt. ;) Ansonsten wünsche ich dir gute Besserung!!!
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Verena » Mi 9. Mär 2011, 21:21

nur noch mal eben zum Verständnis Ulla...

Die Anzeige von der Welpenstube Winkel habe ich incl. des Beitrages eingestellt und zwar weil

GENAU diese Anzeige in dem Bericht über Herrn Z. steht.

Fand ich schon verwunderlich.

Ach und die Fa. Happy Dog soll sich schon distanziert haben...

Eine Röntgenkaution werde ich nicht bezahlen, egal in welcher Höhe, weil mein Hund sich nie fortpflanzen wird und sich somit auch nirgends vererbt. Sollte mein Hund erkranken, werde ich um seine Genesung bemüht sein.

Hierzu möchte ich auch noch was schreiben..

Sally ist ein Mischling - die sich ebenfalls nie fortpflanzen sollte und somit auch nichts vererben kann/konnte...
Dennoch habe ich sie röntgen lassen, damit ich wusste , wieviel ich ihr an Sport zumuten kann.
Sicherlich hätte ich auch warten können, bis sie irgendwelche Symptome zeigt - ich wollte aber vorher wissen, ob alles okay ist....
Außerdem hat auch niemand behauptet, dass das Zuhause von Rantus Eltern nicht gut ist.
Auch Nora nicht!
Es gibt immer gute und tolle Ausnahmen Gott sei Dank - aber leider ändert das nichts an der Tatsache, dass spontan gekaufte - weil so niedliche Welpen - oft ihr Leben nicht bei diesen Menschen beenden, sondern im Tierheim oder sonst wo.

Und ich kenne ja deine Meinung zur Zucht - und zum SSV ..... aber auch dort ist definitiv nicht alles schlecht und auch dort gibt es Menschen die sich um das Wohl und die Gesundheit ihrer liebgewonnenen Hunderasse bemühen und sorgen.

Man sollte wirklich nicht alles immer nur schlecht sehen oder schlecht reden....

Trotzdem ist meine persönliche Meinung zum Welpenhandel- im besonderen Hunden und Katzen - in Zoogeschäften , dass es nicht richtig ist!
"Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen" Teresa von Ávila

Bild
Benutzeravatar
Verena
Dog - Coach
 
Beiträge: 7417
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 15:57
Wohnort: Bassum

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Ulla » Mi 9. Mär 2011, 21:48

Ja Verena, ich habe auch wirklich nur betonen wollen, daß diese Widerlinge vom Winkel nichts mit Zoo Zajac zu tun haben.

Keinesfalls unterstelle ich dir, daß du das in einen Topf geworfen hast...

Es ist nur eben so: diese "Widerlinge" machen das seit vielen Jahren. Sie ziehen ständig um, meistens in alte oder ehemalige Stallanlagen. Es hat sehr viele Anzeigen von Hundekäufern gegeben. In Gelsenkirchen, Dorsten, Dülmen usw. Auch die Firmenbezeichnungen haben sich häufig geändert und auch die unterschiedlichsten Inhabernamen sind da eingetragen worden.
Immer wieder gab es Strafen für diese Firmen, deren "Zuchtstätten" wurden mehrmals geschlossen... Ich weiß nicht wie sie es immer wieder schaffen eine Zulassung zum Handel mit Hunden zu bekommen.

Im www kann man viel über die Machenschaften dieser Hunde-Verkäufer finden.

Ich werde niemals behaupten, daß alles im SSV schlecht ist. Immer und überall gibt es solche und solche... Für mich habe ich entschieden, nicht mehr dem SSV angehören zu wollen weil ich mich a) nicht mit dem Verein identifizieren kann und b) weil ich niemals einen meiner Hunde in die Zucht einbringen werde.
Wer das tun möchte und wer Interesse am Vereinsleben hat, der soll sich dem Verein anschließen!
Außerdem habe und werde ich auch weiterhin Neulingen mit Interesse an Schweizer Sennenhunden den SSV als Informationsquelle empfehlen.

Was das Röntgen der Hunde angeht: Bei Götz und Jonas war das Röntgen der Ellenbogen überhaupt noch nicht Thema im SSV. Da wurde nur ein nach bestimmten Regeln erstelltes Röntgenbild der Hüften verlangt wenn man zur Körung wollte und ggf. sein Tier in die Zucht einbringen wollte.

Das war auch noch zu Ghandy's Zeiten so - allerdings wurde Ghandy gleich mehrfach geröntgt und ich habe sicherheitshalber Ellenbogen und Hüften röntgen lassen als Ghandy narkotisiert war und das somit nicht extra dafür gemacht werden mußte. (da war ich aber schon nicht mehr im Verein)

Mit unserem Tierarzt habe ich mich für Rantu dahingehend abgesprochen, daß er bisher vollkommen unauffällig ist und wenn Rantu aus irgendeinem Grund eine Narkose haben muß, dann werden auch Bilder von den Ellenbogen und den Hüften gemacht.

Um auf Zoo Zajac zurückzukommen: Ich werde mir die neue Halle ansehen und vielleicht kann ich auch ein wenig kritisch hinter die Kulissen schauen...

Im übrigen darf man dort in den Hallen und auch im Freigelände fotografieren - ohne Einschränkung, selbstverständlich ohne Blitzlicht (aber das ist ja wohl logisch!)

Viele Tierparks und Zoos erlauben das nicht ohne Einschränkungen.
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Brösel » Do 10. Mär 2011, 02:15

Die Mitgliedsbetriebe im Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) sind darauf bedacht, Tiere nicht nur optimal zu halten und zu präsentieren, sondern auch - und vor allem - diese dem Kunden mit der entsprechenden Beratung ans Herz zu legen. Denn jedes Heimtier hat ganz spezifische Bedürfnisse, die der angehende Heimtierhalter berücksichtigen muß, um seinem tierischen Freund gerecht zu werden. Erst eine artgemäße Haltung und das Wissen um die Lebensgewohnheiten des eigenen Heimtieres schaffen die Voraussetzungen für eine lange und glückliche Beziehung zwischen Mensch und Tier.

ZZF-Grundsatzprogramm
http://www.zzf.de/ueberuns/programm/

Heidelberger Beschlüsse des ZZF zum Tierschutz im Zoofachhandel
Selbstbeschränkung im Handel mit Heimtieren:
http://www.zzf.de/tiernatur/roterpunkt2.html

Heidelberger Beschlüsse Oktober 2010 - PDF-Download / 282 KB
http://www.zzf.de/dateiarchiv/ZZF_Heide ... _10_08.pdf
Bild
Benutzeravatar
Brösel
Double-Champion
 
Beiträge: 20318
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 22:39
Wohnort: Österreich

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Fussel » Do 10. Mär 2011, 07:02

Ulla hat geschrieben:
Im übrigen darf man dort in den Hallen und auch im Freigelände fotografieren - ohne Einschränkung, selbstverständlich ohne Blitzlicht (aber das ist ja wohl logisch!)

Viele Tierparks und Zoos erlauben das nicht ohne Einschränkungen.


aber das hat eher was mit den Motiven zu tun, die fremd verwendet werden könnten


Ulla, du stell dich ruhig hinter Zoo Zajac und schau kritisch hinter die Kulissen, aber dann bitte die gesamte Öffnungszeit über :roll:
absolut lächerlich zu denken, da geht auch nur ein Hund mit einer kompetenten Beratung in eine Familie, denn woher wollen die irgendwas über den Welpen wissen, können was über sein Wesen sagen oder hinterfragen, ob diese Familie überhaupt dauerhaft in der Lage sein KÖNNTE, sich einen Hund zu halten...

nee echt, wenn ich bedenke, wie in der Welpennothilfe die Bewerber abgecheckt werden, dann kann ich nur heulen, wenn ich an den Massenverkauf der Kleinen denke!

irgendwie komm ich mir ja mit meinen Fragen immer übersprungen vor Ulla...
sag mir doch mal, wo werden die Welpen bleiben, die wachsen und erwachsen werden, weil sie schicksalhafter Weise nicht verkauft werden konnten??
wo bleiben die Kleinen nachts? wenn der Laden geschlossen wird? wer geht mit denen mal ne Runde echtes Gassi? und und und....

ganz ganz traurig, sowas auch noch gut zu heißen!!! :(


und DAS ist die Realität!
genieße jeden Tag, jeden Augenblick, denn die vergangene Zeit, kehrt nie mehr zurück... Bild
Benutzeravatar
Fussel
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 6599
Registriert: Di 30. Dez 2008, 21:09
Wohnort: Berlin-Eastside

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon holga » Do 10. Mär 2011, 08:17

Ich habe nun gerade gar keine Lust, alles zu lesen, denn der Anfang reicht mir schon, aber mir kommt gerade dezent die Galle hoch.....

Egal ob Tierhandel in dieser Form oder Menschenhandel (back to the roots....früher war es Sklavenhandel) ist eine Perversion der Gesellschaft und DAS kann ich einfach nicht für gut befinden und dies unterstützen.
Wir sprechen hier von Lebewesen, die fühlen, wahrnehmen und und und....

Insofern kann ich nicht nachvollziehen, dass es teilweise für okay befunden wird, dass Tiere in der Art vermittelt werden. Klar gibt es immer Beispiele, wo es noch schlimmer geht, aber ist das das Maß?

Ne...für mich nicht. Und Affen, Leporaden, Geparden und andere exotische Tiere haben hier in Privathänden etc. nichts zu suchen und ich tue mich schon schwer, wenn ich das Käfigleben in einem schlecht geführten Zoo sehe....

Amen
Suche nicht nach der Wahrheit.Lass einfach deine Ansichten los (Zen)
Bild
Benutzeravatar
holga
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 5391
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 15:51
Wohnort: Werther

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Verena » Do 10. Mär 2011, 08:22

Puh - das war jetzt aber harter Tobak so früh am morgen.....
Aber der Bericht sagt ja alles aus.
"Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen" Teresa von Ávila

Bild
Benutzeravatar
Verena
Dog - Coach
 
Beiträge: 7417
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 15:57
Wohnort: Bassum

VorherigeNächste

Zurück zu Tierschutz und Tierrecht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Kontakt