Tierisches Allerlei Tierschutz und Tierrecht

Zoo Zajak - Hunde im Zoohandel

Wichtige Informationen, Petitionen, Spendenaufrufe

Zoo Zajak - Hunde im Zoohandel

Beitragvon Brösel » Di 8. Mär 2011, 19:06

Der „Tier-Supermarkt" Zoo Zajac in Duisburg plant ab Mitte dieses Jahres den Verkauf von Hundewelpen:
http://www.vdh.de/news-left/items/hunde ... eiben.html
http://www.tierschutzbund.de/4505.html
http://www.zzf.de/presse/meldungen/258.html
Bild
Benutzeravatar
Brösel
Champion
 
Beiträge: 18123
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 22:39
Wohnort: Österreich

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon noralino » Di 8. Mär 2011, 19:23

peta hat eine protestaktion dazu, die schon eine weile läuft: http://www.peta.de/web/zajac.4173.html
nora mit rasco und konas diesseits & sintra jenseits des regenbogens

Bild Bild
Benutzeravatar
noralino
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 7178
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 14:14

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Ulla » Di 8. Mär 2011, 19:46

Zoo Zajac ist ein einmalig ordentlich und wirklich korrekt geführtes Zoo-Fachgeschäft.

Es erfüllt in allen Teilen die Auflagen nach dem Deutschen Tierschutzgesetz.

Selbst ein kleiner Wellensittich wird vor der Übergabe an den Käufer noch einmal einem Tiermediziner vorgestellt. (und ich meine das mit dem kleinen Wellensittich jetzt nicht minderwertig...)

Ihr solltet euch mal ansehen was da mit den Aquarien und Terrarien angestellt wird...

In der Vermittlung von Katzen und Hunden hat das Team rund um Norbert Zajac schon seit vielen Jahren Erfolge zu verbuchen.

Man konnte und kann sich an das Personal wenden und darum bitten, einen Hund dieser oder jener Rasse vermittelt zu bekommen...

Was ist daran schlecht oder zu verurteilen?

Er läßt doch die Ware Hund nicht produzieren...

Genauso vermittelt und verkauft die Firma Zoo Zajac seit ettlichen Jahren Schlangen, Affen, Geparden und Leoparden...

Glaubt ihr denn, das würde so laufen wenn sich da illegale Schweinereien abspielen würden?

Unsere Haustiere sind doch nur "Ware" - oder habe ich da mal was falsch verstanden ? :mrgreen:
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon noralino » Di 8. Mär 2011, 22:06

Ulla hat geschrieben:
Glaubt ihr denn, das würde so laufen wenn sich da illegale Schweinereien abspielen würden?


ich glaube zunächst mal gar nichts sondern habe lediglich einen link zu einer mir bekannten seite gesetzt.

ich werde mich hüten, ein urteil über herrn zajac zu fällen, ohne mich eingehend mit dem thema befasst zu haben.

allerdings sage ich ganz ehrlich, daß es mich nicht weiter verwundern würde, wenn es "schweinereien" gäbe - wohlgemerkt nicht nur in dieser zoohandlung und wohlgemerkt nicht nur bei hunden. über die haltungsbedingungen der meerschweinchen und kaninchen, die ständig "süßen" nachwuchs für die käfige produzieren habe ich mich noch nicht eingehend informiert. je kleiner desto ausgelieferter. außerdem auch billiger, da macht ein bißchen verlust auch nix.
nora mit rasco und konas diesseits & sintra jenseits des regenbogens

Bild Bild
Benutzeravatar
noralino
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 7178
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 14:14

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Brösel » Mi 9. Mär 2011, 00:14

Ulla hat geschrieben:
Man konnte und kann sich an das Personal wenden und darum bitten, einen Hund dieser oder jener Rasse vermittelt zu bekommen...

Was ist daran schlecht oder zu verurteilen?

Er läßt doch die Ware Hund nicht produzieren...


Jeder Händler muss mit einem festen Lieferantenstamm arbeiten. Und wer Lieferanten beschäftigt, kurbelt die Produktion an. Punktum.
Bild
Benutzeravatar
Brösel
Champion
 
Beiträge: 18123
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 22:39
Wohnort: Österreich

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Fussel » Mi 9. Mär 2011, 10:41

Ulla hat geschrieben:Unsere Haustiere sind doch nur "Ware" - oder habe ich da mal was falsch verstanden ? :mrgreen:


nöö, völlig korrekt, aber diese Ansicht zu teilen, bedeutet nicht, dass man damit einverstanden sein muss, wie der Handel mitunter betrieben wird!

der Begriff "Ware" und "Hund" wurde doch in einem Atemzug genannt, da ja im Endeffekt "Angebot & Nachfrage" auch im Tierverkauf reale Begriffe sind! jedoch obliegt es Jedem selbst, wann und wo man sich darauf einläßt

Ulla hat geschrieben:Zoo Zajac ist ein einmalig ordentlich und wirklich korrekt geführtes Zoo-Fachgeschäft.
Es erfüllt in allen Teilen die Auflagen nach dem Deutschen Tierschutzgesetz.
...
Was ist daran schlecht oder zu verurteilen?


Auflagen des deutschen Tierschutzgesetzes? so wie jetzt Legehennen in Käfighaltung eineinhalb DIN A4-Seiten anstatt nur nur eine zur Verfügung gestellt bekommen haben? ja, der deutsche Wahnsinn! und die Kontrolle der Auflagen erst! erinnern wir uns an Wiesenhof :evil:

ein Zoo-Fachgeschäft ist doch schon oft ein Graus an sich... gerade mal Aquarienfischen gehts gut, wenn die Angestellten sich Mühe geben, der Haltung der anderen Tiere kann ich selten was abgewinnen...


Ulla hat geschrieben:Genauso vermittelt und verkauft die Firma Zoo Zajac seit ettlichen Jahren Schlangen, Affen, Geparden und Leoparden...


na wie schön! genau die Tiere, die man in einem Zoogeschäft anbieten sollte, weil deren halbwegs artgerechte Haltung ja auch so furchtbar einfach ist und das genau die Tiere sind, die man überhaupt in Gefangenschaft halten sollte...


Brösel hat geschrieben:
Ulla hat geschrieben:Man konnte und kann sich an das Personal wenden und darum bitten, einen Hund dieser oder jener Rasse vermittelt zu bekommen...
Was ist daran schlecht oder zu verurteilen?
Er läßt doch die Ware Hund nicht produzieren...


Jeder Händler muss mit einem festen Lieferantenstamm arbeiten. Und wer Lieferanten beschäftigt, kurbelt die Produktion an. Punktum.
.

sehe ich genauso Rita!
genieße jeden Tag, jeden Augenblick, denn die vergangene Zeit, kehrt nie mehr zurück... Bild
Benutzeravatar
Fussel
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 6432
Registriert: Di 30. Dez 2008, 21:09
Wohnort: Berlin-Eastside

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon noralino » Mi 9. Mär 2011, 11:12

danke heike für diesen differenzierten beitrag, das gibt so ziemlich exakt meine meinung wieder!

gehen wir heute mals ins zoogeschäft... so nach dem motto "holen wir uns halt einen hund".

wie oft übrigens habe ich das schon gehört "was für einen hund haben sie sich denn geholt?" quasi wie 'ne zeitung oder was??? ja, ich habe den hund zu mir geholt, aber das ist was anderes als wenn ich mir noch schnell eine bunte tüte am büdchen hole...
nora mit rasco und konas diesseits & sintra jenseits des regenbogens

Bild Bild
Benutzeravatar
noralino
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 7178
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 14:14

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Ulla » Mi 9. Mär 2011, 11:40

Und wer von euch kennt das "Geschäft" Zoo Zajac ???

Und von mir aus könnt ihr über Zoo-Geschäfte denken wie ihr wollt...

Ihr werdet nicht einen einzigen Hund oder eine einzige Katze in diesem "Zoo-Geschäft" (selbst die Bezeichnung "Geschäft" ist schon witzig... :P ) finden...

Bei Interesse könnte man ja mal Zoo Zajac oder Norbert Zajac googlen... Oder mal beim Fernsehen nachfragen; da gab es einige sehr ausführliche Filmberichte über dieses "Geschäft"...

Und wenn ihr ja den Laden und was dahinter hängt gar nicht kennt, warum macht ihr Zoo Zajac dann so runter???

Und wenn Eier von Hühnern aus Legebatterien gekauft werden und wegen ihres geringen Preises verlangt werden...
... dann hat bestimmt nicht das Tierschutzgesetz damit zu tun!!!

Und wenn Hundewelpen in Badezimmern oder in Garagen aufgezogen werden...

Nein, einige von euch haben schon die arme Sonja Zietlow bedauert; oder Rumänien-Hunde bedauert, oder die Wiesenhof-Machenschaften angeprangert...

Aber Halbwissen macht uns alle nicht schlauer...
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Fussel » Mi 9. Mär 2011, 12:28

also zuersteinmal muss ich ja wohl mal mein Erstaunen ausdrücken, wie du Ulla es immer wieder schaffst, einem das Wort im Munde umzudrehen 8-)


Ulla hat geschrieben:Zoo Zajac ist ein einmalig ordentlich und wirklich korrekt geführtes Zoo-Fachgeschäft.


ich hatte das Wort "Geschäft" von dir übernommen Ulla ;)

Ulla hat geschrieben:Und von mir aus könnt ihr über Zoo-Geschäfte denken wie ihr wollt...
...(selbst die Bezeichnung "Geschäft" ist schon witzig... :P )...


was ist denn für dich ein "Geschäft"? steh gerade etwas auf dem Schlauch, warum diese Bezeichnung in diesem Fall eigentlich nicht stimmt

Ulla hat geschrieben:Und wer von euch kennt das "Geschäft" Zoo Zajac ???

Und wenn ihr ja den Laden und was dahinter hängt gar nicht kennt, warum macht ihr Zoo Zajac dann so runter???
...



also ich wüßte nicht, hier was "runter gemacht" zu haben...
ich denke, ich hab meine Meinung vernünftig erklärt und mehr aber auch nicht!


Ulla hat geschrieben:Nein, einige von euch haben schon die arme Sonja Zietlow bedauert; oder Rumänien-Hunde bedauert, oder die Wiesenhof-Machenschaften angeprangert...

Aber Halbwissen macht uns alle nicht schlauer...


und du scheinst ja wohl die Weisheit mit Löffeln gegessen zu haben?

etwas Reales zu bedauern, wo Tiere ein schlimmes Schicksal erleiden, ist wohl kaum verwerflich oder hat mit Halbwissen zu tun!



erklär du mir als offensichtlicher "Zoo-Zajak-Fan", woher die JETZT und HEUTE schon wissen, dass sie wohlgemerkt erst im MAI 2011 derart viele Welpen anbieten werden? da wird doch produziert, oder wie?
ach ja, wo bleiben die Zwerge eigentlich, wenn der Zoo Abends schließt? dürfen die die Nacht in menschlicher Betreuung verbringen? regelt er den Auslauf, die Beschäftigung und so weiter?


solche Tiere gehören absolut nicht in ein "Zoo-Fachgeschäft" und Punkt!
genieße jeden Tag, jeden Augenblick, denn die vergangene Zeit, kehrt nie mehr zurück... Bild
Benutzeravatar
Fussel
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 6432
Registriert: Di 30. Dez 2008, 21:09
Wohnort: Berlin-Eastside

Re: Zoo Zajak - Hund ab Mai als Ware

Beitragvon Verena » Mi 9. Mär 2011, 13:21

Ich wollte eigentlich garnichts mehr dazu schreiben - da Nora und Heike eigentlich schon alles gesagt haben...

Hier noch ein Filmchen dazu mit Interview .

http://www.rp-online.de/video/2011-03-0 ... zajac.html

Wenn ich ihn richtig verstanden haben, werden die Hunde wohl angeboten bei ihm im Geschäft.
Es wird ja sogar extra dafür eine Halle umgebaut.

Shcön auch die Aussage, dass nicht für ihn extra gezüchtet wird, sondern die Leute, wo plötzlich und unerwartet ein Wurf ist, diese Leute können dann die Welpen bei ihm abgeben und er kümmert sich dann um deren Verkauf.

Da krieg ich ehrlich gesagt das Kotzen. Das ist einfach scheinheilig.

Sicherlich gibt es viele Bauernhof/Hinterhof/Keller usw. Würfe , denen es schlechter geht als den Welpen , die dann bei ihm im Verkauf sind...
Aber deshalb ist das noch lange nicht richtig.

Und Ulla , sei nicht gleich so "angefressen" wegen der Aussagen von Heike und Nora....

Fakt ist ja nun mal , dass er diese Halle baut und dort auch die Hunde leben hat.


Zu all den anderen Tieren (wie Großkatzen etc. p.p.) möchte ich mich jetzt schon garnicht mehr äußern.
Tiere - egal welcher Coleur und Art gehören einfach nicht ein Verkaufsgeschäft , wo sie ausgestellt werden.

Tiere - und gerade unsere hochsozialisierten Hunde - gehören in Familien und nicht als Auslage ins Geschäft.

Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, als es bei Karstadt ganz oben das Tiergeschäft gab und die armen Hunde und auch Katzen hinter Glasscheiben ihr Dasein fristeten.
Jedes Kind umgarnte natürlich seine Eltern... und ich denke so wurde auch viele Tiere gekauft - ohne darüber nachzudenken , was man an Verantwortung und Arbeit damit hat.

Für mich fängt dieser Scheiß dann vor vorne an. Das ist rückständig und ein Rückfall in die "Steinzeit" und für den Tierschutz ein Schlag ins Gesicht!

Er mag es ja gut meinen mit den Tieren - aber es wohl doch der falsche Ansatz....

Meine Meinung!

hier noch ein Bericht
http://www.morgenpost.de/printarchiv/wi ... sburg.html
"Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen" Teresa von Ávila

Bild
Benutzeravatar
Verena
Dog - Coach
 
Beiträge: 7417
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 15:57
Wohnort: Bassum

Nächste

Zurück zu Tierschutz und Tierrecht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Kontakt