Tierisches Allerlei Notfelle

Ein Zuhause für einen Kater...

Tiere suchen ein/ihr Zuhause.

Re: Ein Zuhause für einen Kater...

Beitragvon Fussel » Fr 18. Jan 2013, 08:07

Brösel hat geschrieben:
Fussel hat geschrieben:Grundsätzlich stimmt es aber, dass Katzen alleine nicht so glücklich sind, wie mit einem passenden Partnertier

Das ist aber nicht die Regel sondern eher die Ausnahme. Katzen können - bei genügend Beschäftigung durch den Dosenöffner - sehr gut auf pelzige Konkurrenz verzichten.


und oft sind das Tiere, die auf einen Platz sollen, der ihnen Freigang gewährt ;)
ich meine reine Stubentiger und da kommt es echt seltener vor, dass die sich zu Zweit unwohl fühlen, wenn man den passenden Partner findet, was sich mitunter eher als schwierig erweisen kann.

natürlich bedeutet es nicht, wer zwei oder mehr Katzen hat, muss sich mit den Tieren nicht mehr beschäftigen, aber sie wissen schon, wie sie Langeweile gemeinsam besser vertreiben :D

theoretisch braucht ihr nur mal ebay Kleinanzeigen für den umliegenden Wohnort aufschlagen, dort werden so viele Haustiere angeboten, die seriösen Anzeigen lassen sich eigentlich anhand des Textes und der Fotos von den Händlern gut unterscheiden
genieße jeden Tag, jeden Augenblick, denn die vergangene Zeit, kehrt nie mehr zurück... Bild
Benutzeravatar
Fussel
Fotowettbewerb - Silber
 
Beiträge: 6415
Registriert: Di 30. Dez 2008, 21:09
Wohnort: Berlin-Eastside

Re: Ein Zuhause für einen Kater...

Beitragvon Kick » Fr 18. Jan 2013, 09:34

denke auch, dass es von katze zu katze einfach verschieden ist.

bei mir war es ja damals z.b. so, dass meine beiden zusammen aufgewachsen sind und als der kater nach 13 jahren gestorben ist, folgte ihm meine katze ein halbes jahr später. bin mir 100% sicher, dass sie die trennung nicht verkraftet hat.
Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.
Dalai Lama
Benutzeravatar
Kick
Fotowettbewerb - Bronze
 
Beiträge: 16904
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 09:54

Re: Ein Zuhause für einen Kater...

Beitragvon Ulla » Sa 19. Jan 2013, 20:08

Am kommenden Mittwoch zieht Kater Curtis aus dem Tierheim Gelsenkirchen bei meinem Cousin Holger ein.

Vielen Dank für eure Mithilfe beim suchen...

Übrigens: an Kater Curtis nist nicht ein einziges rotes Haar - es war Liebe auf die ersten Streichler...

Am Dienstag wird Curtis noch einmal tierärztlich untersucht und Mittwoch zieht er dann um nach Essen.
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: Ein Zuhause für einen Kater...

Beitragvon Maggy » Sa 19. Jan 2013, 22:26

schön, wenn Mensch und Tier glücklich sind :freu:
Lieben Gruß

:kuh: Maggy mit Samson*8.10.2008* und Tiffy *11.02.2009* :samstiff:

-ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten-
(irische Weisheit)
Benutzeravatar
Maggy
Routinier
 
Beiträge: 2912
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 12:56

Re: Ein Zuhause für einen Kater...

Beitragvon Ellen » So 20. Jan 2013, 08:50

Ulla das ist schön das sich zwei gefunden haben.Wünsche Curtis
und Holger viel spaß zusammen.
Bild
Ihr lebt in meinem Herzen weiter Bentley, Acco und Linus
Benutzeravatar
Ellen
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 6618
Registriert: So 30. Mär 2008, 19:28
Wohnort: 44809 Bochum

Re: Ein Zuhause für einen Kater...

Beitragvon Kick » So 20. Jan 2013, 15:02

Ulla hat geschrieben:
Übrigens: an Kater Curtis nist nicht ein einziges rotes Haar - es war Liebe auf die ersten Streichler...

so soll es sein!
Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.
Dalai Lama
Benutzeravatar
Kick
Fotowettbewerb - Bronze
 
Beiträge: 16904
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 09:54

Vorherige

Zurück zu Notfelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Kontakt