Tierisches Allerlei Notfelle

Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Tiere suchen ein/ihr Zuhause.

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon Mutzel » Di 13. Jul 2010, 22:24

verytraurigauge.gif



Diese Lebensgeschichte reißt mir ja das Herz aus dem Leib ... es muss doch irgendwo einen lieben Menschen geben, der den beiden süßen "Mäusen" gemeinsam ein neues schönes zu Hause geben kann.
Ich drücke ganz fest die Daumen :daumen: !

... und Herrn Struck wünsche ich ganz viel Kraft und letztendlich einen ruhigen Gang über die Regenbogenbrücke :cry: .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild

Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, dass dich mehr liebt als sich selbst. (J. Billings) Bild
Benutzeravatar
Mutzel
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 7839
Registriert: Di 8. Jul 2008, 20:29
Wohnort: Radeberg

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon Kick » Mi 14. Jul 2010, 04:23

hab es bei facebook auch gepostet. furchtbar :(
Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.
Dalai Lama
Benutzeravatar
Kick
Leitwölfin
 
Beiträge: 17068
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 09:54

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon wuschelsunny » Mi 14. Jul 2010, 07:15

... stellt sich nur die frage, wie wir erfahren, wie es weitergegangen ist!??
wuschelsunny
 

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon Nina » Mi 14. Jul 2010, 08:47

Wenn du Herrn Struck eine Mail geschrieben hast, dann kannst du ihn ja evtl. bitten dir zu schreiben, wenn die Hunde ein gutes zuhause gefunden haben
Nina
 

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon Mottenmama » Mi 14. Jul 2010, 11:43

Schon großzügig weiterverteilt...

Was eine Geschichte... :cry:
Mottenmama
 

Happy End - wenn man davon dabei überhaupt sprechen kann

Beitragvon Muffelinchen » Mi 28. Jul 2010, 08:48

Von: Ilona Menzel
Gesendet: Dienstag, 27. Juli 2010 14:15
Betreff: Weiterl.: WG: Dringender Notfall in 65... Flörsheim -Entwarnung!



Hallo,



nachdem vor knapp 2 Wochen der Besitzer der beiden Hunde zusammengebrochen ist und ins Hospiz eingeliefert wurde, haben wir Pacco in die Familie vermittelt, die wir voher favourisiert und kontrolliert hatten.



Für Apachi haben sich am Wochenende ganz tolle Interessenten mit einem fast gleichaltrigen Schäferhundrüden gemeldet. Sie wird am 03.08. in ihr neues Zuhause ziehen.



Allen, die uns tatkräftig unterstützt haben, möchten wir an dieser Stelle herzlich danken.



Diejenigen, die es traurig finden, dass die beiden getrennt wurden, sei gesagt:



Es war nicht so schlimm, wie eigentlich vorher angenommen. Pacco hatte seine Familie mehrfach gesehen und kennen gelernt, er lag schon am Hoftor und hat auf sie gewartet.



Apachi wurde von einer engen Bekannten bis zur Vermittlung aufgenommen und hatte dort auch einen Rüden zur Unterstützung.



Wir wünschen Herrn Struck, dass er nun in Ruhe gehen kann.....



Unter fast sämtlichen Mails von ihm an mich stand geschrieben



ALLES WIRD GUT!



3 kleine Worte, die sich mir unauslöschlich eingebrannt haben und die ich niemals mehr vergessen werde....





__________________________



Viele Grüße



Ilona Menzel

Verein Tiere und Menschen e. V.
Bild

Leben ist was uns zustößt, während wir uns etwas ganz anderes vorgenommen haben. (Henry Miller)
Benutzeravatar
Muffelinchen
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 7261
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 13:02
Wohnort: NRW

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon Ulla » Mi 28. Jul 2010, 09:06

Ganz lieben Dank dafür...


Toll, daß sich dieser todkranke Mensch bis zur letzten Stunde so sehr für seine Hunde engagiert hat.

Möge er seinen Frieden haben!
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon Mutzel » Mi 28. Jul 2010, 09:12

Ulla hat geschrieben:Ganz lieben Dank dafür...


Toll, daß sich dieser todkranke Mensch bis zur letzten Stunde so sehr für seine Hunde engagiert hat.

Möge er seinen Frieden haben!


Dem schließe ich mich an. :(
Bild

Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, dass dich mehr liebt als sich selbst. (J. Billings) Bild
Benutzeravatar
Mutzel
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 7839
Registriert: Di 8. Jul 2008, 20:29
Wohnort: Radeberg

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon wuschelsunny » Mi 28. Jul 2010, 10:22

ganz vielen lieben dank ina, daß du uns informierst! bin ich froh, daß wir nun wissen, wie es weitergegangen ist!

ich hatte meine mail am 13.07. verfaßt. ob er sie noch lesen konnte, weiß ich leider nicht, weil das genau mit diesen 2 wochen hinkommt :(

aber die hauptsache ist ja, daß die beiden hunde ein schönes zuhause haben und vor allem, daß es auch nicht so schlimm für sie war, getrennt zu werden! und es ist so schön, daß der eine schon im hof wartete...

und natürlich berühren mich die worte "alles wird gut" sehr!!!!!!!!!!!! *schniiiiieeef*

ich hoffe auch, er konnte / kann jetzt in frieden gehen....
wuschelsunny
 

Re: Paco und Apachi suchen dringen ein Zuhause

Beitragvon holga » Mi 28. Jul 2010, 10:42

Mutzel hat geschrieben:
Ulla hat geschrieben:Ganz lieben Dank dafür...


Toll, daß sich dieser todkranke Mensch bis zur letzten Stunde so sehr für seine Hunde engagiert hat.

Möge er seinen Frieden haben!


Dem schließe ich mich an. :(


...ohne weitere Worte....
Suche nicht nach der Wahrheit.Lass einfach deine Ansichten los (Zen)
Bild
Benutzeravatar
holga
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 5151
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 15:51
Wohnort: Werther

VorherigeNächste

Zurück zu Notfelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Kontakt