Tierisches Allerlei Notfelle

2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Tiere suchen ein/ihr Zuhause.

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon Ulla » Do 29. Apr 2010, 13:23

Doch Verena, und das ist leider sehr schlimm...

Weißt Du, wenn ich noch den Platz hätte - dann würde ich 100mal lieber dem Futter-gestörten Hund ein neues Zuhause bieten als dieser Frau das BEREICHERN an den beiden Hunden zu ermöglichen...

Du verstehst sicherlich wie ich das meine...
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon Verena » Do 29. Apr 2010, 13:25

jepp ich versteh -
ich bin echt ein wenig fassungslos ob dieser Preise....

Wenn es mir um einen guten Platz geht, weil es einfach nicht anders machbar ist, dann geht das doch nciht mit solchen Summen????

Echt , ich kann nur den Kopf schütteln....
"Tue Deinem Körper Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen" Teresa von Ávila

Bild
Benutzeravatar
Verena
Dog - Coach
 
Beiträge: 7417
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 15:57
Wohnort: Bassum

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon sabi » Do 29. Apr 2010, 14:26

Ulla hat geschrieben:Ich bin mal gerade eben vom Glauben gefallen:

Der Rüde soll 2 800 Euro kosten (Begründung: er hat ja noch zwei Decksprünge frei...)
Die Hündin soll NUR den Welpenpreis bringen, nämlich 1 800 Euro

Wenn man, so wie die Besitzerin, 13 Jahre im SSV Vereinsmitglied ist, dann sollte man sich doch nicht unbedingt bereichern wollen.
Und so etwas nenne ich BEREICHERN !!!

Wie wichtig ist denn da wohl das gute Zuhause welches die jetzigen Besitzer sich wünschen???


Bin entsetzt ! Diese Preise "locken" bestimmt niemanden an, der die Beiden als Familienhunde haben will ... wünsche ihnen alles Gute & hoffe, das sie nicht bei skrupellosen Züchtern landen, die den "Kaufpreis" schnell wieder "reinholen" wollen .... :?
sabi
 

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon Brösel » Do 29. Apr 2010, 17:39

sabi hat geschrieben: hoffe, das sie nicht bei skrupellosen Züchtern landen, die den "Kaufpreis" schnell wieder "reinholen" wollen .... :?

So wirde es aber enden. Der Rüde steht hochoffiziell im Netz als Deckrüde bereit.
Warum muss ich gerade an eine Gelddruckmaschine denken?
Und vielleicht will die nette Frau ihre Hunde ja auch nur loswerden, weil irgendwo der Hase im Pfeffer liegt, den wir aussenstehende nicht sehen können?
Eine junge Hündin zu einem Spitzenrüden kauft man doch wenn man züchten will...oder?
Bild
Benutzeravatar
Brösel
Champion
 
Beiträge: 18122
Registriert: Mo 24. Mär 2008, 22:39
Wohnort: Österreich

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon Ulla » Do 29. Apr 2010, 18:28

Danke Rita, danke sabi, ich bin froh, daß ich es nicht alleine so sehe, daß da wohl der Faktor "Geld" eine bedeutende Rolle spielt...

Es ist bestimmt nicht einfach zwei Große Schweizer zusammen zu vermitteln... Bei meinen Freunden, ein älteres Ehepaar mit erwachsenen Kindern und Enkeln und vielen Tieren auf dem Altenteil eines Bauernhofes, hätten es beide gut haben können... Selbstverständlich hätten die beiden einen angemessenen Preis sozusagen als Schutzgebühr für die Hunde bezahlt, aber für 4 600 Euro kauft sich wohl kein Liebhaber zwei "gebrauchte" Große Schweizer Sennenhunde um ihnen ein Zuhause für immer zu geben.

Den beiden Hunden wünsche ich, daß ein paar Interessenten sich nicht vom Kaufpreis schocken lassen.
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon sabi » Do 29. Apr 2010, 18:33

Ulla hat geschrieben:Selbstverständlich hätten die beiden einen angemessenen Preis sozusagen als Schutzgebühr für die Hunde bezahlt, aber für 4 600 Euro kauft sich wohl kein Liebhaber zwei "gebrauchte" Große Schweizer Sennenhunde um ihnen ein Zuhause für immer zu geben.


Und, das ist ihnen auch nicht zu verübeln ....
sabi
 

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon Nina » Do 29. Apr 2010, 18:48

Meine Güte....für das Geld bekommst du schon nen gutes Freizeitpferd
Nina
 

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon noralino » Do 29. Apr 2010, 19:59

also das kann ja nun wirklich nicht ernst gemeint sein???!!!

die formulierung klingt nach notfall, schlechter situation, schwerem herzen etc. aber diese preisschilder gehen eindeutig in eine andere richtung. was mich dabei massig entsetzt, daß ihr schreibt, die frau sie im ssv. angeblich sind die doch an der rasse und ihrem wohlergehen interessiert oder habe ich da was falsch verstanden?

ich könnte grade Bild vor wut
nora mit rasco und konas diesseits & sintra jenseits des regenbogens

Bild Bild
Benutzeravatar
noralino
Prädikat "Wertvoll"
 
Beiträge: 7178
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 14:14

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon Ulla » Do 29. Apr 2010, 21:02

hier mal meine Meinung: OT :mrgreen:

Geschäftemacherei !!!

der SSV maßt sich an, als allein zuchtbuchführender Verein das non-plus-ultra für den rassereinen Fortbestand der vier Schweizer Hunderassen in Deutschland zu sein.

Ich bin heute froh, dem Verein nicht mehr anzugehören.

Jeder, der sich einen nicht-SSV-gezogenen Großen Schweizer kauft, wird pauschal verurteilt, seinen Hund beim Schwarzzüchter gekauft zu haben.

Und ich sage jetzt: ich bin froh, meinen Rantu nicht bei Geschäftemachern gekauft zu haben !!!

Den beiden jetzt zur Vermittlung stehenden Hunden wünsche ich von Herzen alles Liebe und Gute und ein wunderschönes Hundeleben bei tollen Menschen die sie hoffentlich sehr lieben werden.
Hoffentlich kommt es den neuen Menschen nicht auf "zwei offene Decksprünge für 2010" an und den "Anschaffungspreis" für die Hündin.
lieben Gruß
Ulla

Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont (K. Adenauer)
Benutzeravatar
Ulla
Spürhund
 
Beiträge: 1863
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 10:28

Re: 2 GSS suchen ein neues Zuhause......

Beitragvon sabi » Do 29. Apr 2010, 21:07

Ulla hat geschrieben: ... der SSV maßt sich an, als allein zuchtbuchführender Verein das non-plus-ultra für den rassereinen Fortbestand der vier Schweizer Hunderassen in Deutschland zu sein.



Leider gilt das für (fast) alle Rassehunde-Verbände, ich war damals mit meinen Airedales im KFT/VDH aktiv und hab deren Arroganz erleben müßen.

Für mich gilt : Keine Vereins/Verbandsangehörigkeit mehr !
sabi
 

VorherigeNächste

Zurück zu Notfelle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron
Kontakt